Suche

Sortiment

FILTER EINBLENDEN

  • Beste Bildqualität: IR-Auflösung von 320 x 240 Pixeln (mit SuperResolution 640 x 480 Pixel); NETD < 40 mK

  • Hilfreiche Features: Intelligente Bildverwaltung testo SiteRecognition und automatische Kontrasteinstellung testo ScaleAssist

  • Umfangreiche Analyse und Dokumentation: Mit der intuitiven Profi-Software testo IRSoft

  • Volle Kontrolle: Manueller Fokus und wechselbare Objektive

Für Instandhalter, Facility Manager und Gebäude-Energieberater entwickelt: Die Wärmebildkamera testo 883 ist ein verlässlicher Partner bei Ihren thermischen Messaufgaben. Dank bester Wärmebild-Qualität und hilfreicher Features sparen Sie Zeit und sichern einwandfreie Arbeitsergebnisse.



Produktbeschreibung

Beste Bildqualität, automatische Zuordnung/Archivierung von Wärmbildern zum Messobjekt und eine professionelle Bildanalyse sowie Berichterstattung machen die Wärmbildkamera testo 883 zum perfekten Partner für Instandhalter, Facility Manager und Gebäude-Energieberater.

Alle wichtigen Infos zur Wärmebildkamera testo 883

  • IR-Auflösung von 320 x 240 Pixeln (mit SuperResolution 640 x 480 Pixel), manueller Fokus und ein sehr guter NETD von 40 mK sorgen für beste Bildqualität – so erkennen Sie thermische Auffälligkeiten an Anlagen und Gebäuden zuverlässig
  • testo SiteRecognition ermöglicht eine intelligente Bildverwaltung. Anhand des am Messort befindlichen QR-Codes werden Wärmebilder automatisch dem richtigen Messobjekt zugeordnet – so ist eine mühsame, manuelle Bildzuordnung am PC überflüssig
  • testo IRSoft: Mit der intuitiven, professionellen PC-Software Wärmebilder umfassend analysieren und in kurzer Zeit eindrucksvolle Berichte erstellen
  • testo ScaleAssist: Automatische Kontrasteinstellung für objektiv vergleichbare Wärmebilder und leichteres Auffinden von Schwachstellen
  • testo Thermography App: Mit der App wird Ihr Smartphone/Tablet zum zweiten Display und zur Fernbedienung Ihrer Wärmebildkamera. Vor Ort können Sie schnell Berichte erstellen, versenden oder speichern
  • Wechselbares Teleobjektiv für weit entfernte Objekte und Außenaufnahmen
  • Manueller Fokus für scharfe Wärmebilder ab einem Abstand von 10 cm
  • Via Touch-Screen und Joystick bedienbar
  • Kabellose Übertragung der Messwerte von Stromzange oder Feuchtefühler direkt in das Wärmebild via Bluetooth®
 
Weitere Vorteile für Instandhalter und Facility Manager
 
  • Einfaches Handling – dank testo SiteRecognition Bilder und Daten clever verwalten: automatische Zuordnung von Wärmebildern zum richtigen Messobjekt mittels QR-Code, Data Matrix Code, Barcode oder Testo 2D Code, Übernahme von Messorten aus bestehenden Inventarlisten, Export von Arbeitsergebnissen (im Format .xls) ermöglicht eine Weiterbearbeitung in Drittprogrammen
  • Smart: Mit der testo Thermography App schnelle Analysen direkt vor Ort durchführen und Wärmebilder sofort mit Kollegen teilen
  • Vernetzt: Kabellose Übertragung von Messwerten der Testo Stromzange direkt ins Wärmebild – so können Sie z.B. bei der Überprüfung von Schaltschränken den Lastzustand direkt im Wärmebild dokumentieren und den Zustand der Anlage zuverlässig beurteilen
  • Intuitive Bedienung via Touchscreen und Joystick möglich
 
Weitere Vorteile für Gebäude-Energieberater
 
  • Schnell und einfach zum professionellen Bericht: Der Berichtassistent führt Sie mit hinterlegten Standardvorlagen Schritt für Schritt durch die Berichtserstellung. Oder nutzen Sie den Berichtdesigner zur Erstellung individueller Vorlagen
  • Clever: Der Feuchtemodus visualisiert Schimmelgefahr an thermischen Schwachstellen direkt im Wärmebild mit Ampelfarben (rot, gelb, grün)
  • Smart: Thermografieren und live streamen – mit der testo Thermography App kann Ihr Kunde die Messung auf dem Smartphone/Tablet komfortabel mitverfolgen
  • Vernetzt: Kabellose Übertragung von Messwerten des optionalen Feuchtefühlers live in den Feuchtemodus – Ihre Werte sind immer aktuell z.B., wenn Sie den Raum wechseln
  • Flexibel: Wechselbare Objektive und manueller Fokus für schärfere Bilder und genauere Ergebnisse aus unterschiedlichen Entfernungen

Lieferumfang

  • Wärmebildkamera testo 883 mit Standardobjektiv 30° x 23°
  • Robuster Koffer
  • Profi-Software IRSoft (freier Download)
  • USB-C Kabel
  • USB-Netzteil
  • Lithium-Ionen-Akku
  • Tragegurt für die Wärmebildkamera
  • Bluetooth®-Headset (landesabhängig)
  • Kurzanleitung
  • Kalibrier-Protokoll







testo Wärmebildkamera 883 (320 x 240 Pixel, Fokus manuell, App, Laser)

pro
Mit dem Mini-Oberflächenthermometer von Testo sind Sie bestens ausgestattet, wenn Sie Temperaturkontrollen auf Oberflächen durchführen möchten. Mit seiner besonders breiten Messspitze lässt es sich problemlos auf die glatte Fläche aufsetzen. Für schnelle Messergebnisse empfehlen wir unsere Silikon-Wärmeleitpaste (optional). Sie sorgt für einen optimalen Wärme-Übergang zwischen Messspitze und Messobjekt. Was das Mini-Oberflächenthermometer alles leistet Das Mini-Oberflächenthermometer hat ein sehr weites Anwendungs-Spektrum und lässt sich für Oberflächentemperaturmessungen verschiedenster Art nutzen: z.B. für Temperaturkontrollen im Heizungsbau, Sanitärbereich oder in der Klima-/Kälte und Lüftungstechnik. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten verdankt es neben seiner praktischen Größe (Länge des Fühlerrohrs 120 mm) auch seinem großen Messbereich. Denn mit dem Mini-Oberflächenthermometer können Sie Temperaturen von -50 bis +300 °C messen. Das digitale Display zeigt das Ergebnis Ihrer Oberflächentemperaturmessung gut sichtbar an. Bei der angezeigten Einheit können Sie zwischen °C und °F wählen. Die Handhabung des Mini-Oberflächenthermometers könnte einfacher kaum sein. Temperatur Messbereich: -50 bis +300 °C Genauigkeit: ±1 °C (-30 bis +250,0 °C) ±2 °C (restlicher Messbereich) Auflösung: 0,1 °C (-19,9 bis +199,9 °C) 1,0 °C (restlicher Messbereich) Allgemeine technische Daten Abmessungen: 145 x 45 x 25 mm (LxBxH) Betriebstemperatur: -10 bis +50 °C Produkt-/Gehäusematerial: ABS Produktfarbe: schwarz Länge Sonden-/Fühlerrohr: 120 mm Länge Fühlerrohrspitze: 10 mm Durchmesser Sonden-/ Fühlerrohr: 3,5 mm Durchmesser Sonden-/ Fühlerrohrspitze: 15 mm Batterietyp: Knopfzelle LR44 Displaytyp: LCD (Liquid Crystal Display) Displaygröße: einzeilig Lagertemperatur: -20 bis +70 °C Gewicht: 18 g
Mini-Oberflächenthermometer

pro
Mit unserem Mini-Einstechthermometer führen Sie schnelle und zuverlässige Temperaturmessungen in Flüssigkeit oder Luft durch. Mit seinem schmalen, gespitzten Einstechfühler bietet sich das Mini-Thermometer besonders zum Messen der Kerntemperatur an.Mini-Einstechthermometer inklusive Schutzrohr mit integriertem Halte-Clip, Batterien und Kalibrier-Protokoll.

Mini-Einstechthermometer

pro
  • Kompaktes Anemometer mit integriertem 100 mm Flügelrad

  • Messung von Strömung, Volumenstrom und Temperatur

  • Optimal für Messungen am Luftauslass und Lufteinlass

  • Messung an Tellerventilen, Lüftungsgittern und Drallauslässen mit optionalem Zubehör möglich

Das Flügelradanemometer testo 417 ermöglicht Messungen am Luftauslass und -einlass: Das übersichtliche Display zeigt nicht nur Strömungsgeschwindigkeit und -richtung, sondern auch Volumenstrom und Temperatur an. Neben der zeitlichen und punktuellen Mittelwertbildung können Sie die Min-/Max-Werte per Knopfdruck ablesen.

Lieferumfang

Flügelradanemometer testo 417 mit integriertem 100 mm Flügelrad, inklusive Kalibrier-Protokoll und Batterie.
 

testo Flügelradanemometer 417

pro
Um festzustellen, ob eine Klima- oder Lüftungsanlage einwandfrei funktioniert, müssen Sie u.a. die Strömungsgeschwindigkeit bzw. den Volumenstrom im Lüftungskanal überprüfen. Denn bei zu niedriger Luftströmung werden die Raumlasten nicht korrekt abgeführt und eine optimale Raumluftqualität lässt sich nicht mehr garantieren. Thermo-Anemometer testo 425 für die einfache und schnelle Strömungsmessung Das Thermoanemometer testo 425 ermöglicht schnelle Spotmessungen im Lüftungskanal. Es erfasst die Strömungsgeschwindigkeit; errechnet den Volumenstrom und misst zudem die Temperatur. Mit seinem Messbereich von 0 … +20 m/s lässt sich das Anemometer insbesondere für niedrige Luftströmung gut einsetzen. Das Thermo-Anemometer verfügt über eine Teleskop-Strömungssonde. Das Teleskop lässt sich auf eine Länge von bis zu 820 mm ausziehen und hat einen Sondenkopf-Durchmesser von 7.5 mm. Sie möchten an der Klima- oder Lüftungsanlage neben der Strömungsgeschwindigkeit auch den Volumenstrom ermitteln? Das ist kein Problem für das Thermo-Anemometer testo 425. Wenn Sie die Kanalfläche eingeben, berechnet es bei der Strömungsmessung den Volumenstrom automatisch. Zeitliche und punktuelle Mittelwertbildung geben Aufschluss über den durchschnittlichen Volumenstrom-, Strömungsgeschwindigkeit- und Temperatur-Messwert. Auf dem beleuchteten Display können Sie jederzeit die aktuellen Messwerte sowie Min-/Max- und den berechneten Mittel-Wert ablesen. Mit der Hold-Taste können Sie den aktuellen Messwert einfrieren, um ihn z.B. mit einem anderen Wert zu vergleichen. Sollten Sie einmal vergessen, das Anemometer auszuschalten, übernimmt dies die Auto-off-Funktion für Sie. So werden Ihre Batterien geschont und Ihr Thermoanemometer ist für die nächste Messung einsatzbereit. Gut gerüstet mit dem Zubehör zum Anemometer Wenn Sie sich für alle Fälle ausrüsten möchten; empfehlen wir Ihnen, beim Erwerb des Anemometers unser praktisches Zubehör mitzubestellen: Wir bieten optional eine Bereitschaftstasche, einen Transportkoffer oder auch die Schutzhülle TopSafe an (zum Schutz des Anemometers vor Wasser, Schmutz und Stößen). Temperatur - NTC Messbereich -20 bis +70 °C Genauigkeit ±0,5 °C (0 bis +60 °C) ±0,7 °C (restlicher Messbereich) Auflösung 0,1 °C Strömung -Thermo-Anemometer Messbereich 0 bis +20 m/s Genauigkeit ±(0,03 m/s + 5 % v. Mw.) Auflösung 0,01 m/s Allgemeine technische Daten Abmessungen 182 x 64 x 40 mm Betriebstemperatur -20 bis +50 °C Gehäuse ABS Batterietyp 9V-Block, 6F22 Standzeit 20 h Lagertemperatur -40 bis +70 °C Gewicht 285 g
testo 425 - Thermisches Anemometer mit fest angeschlossener Strömungssonde

pro
Mit dem Feuchtemessgerät testo 616 ermitteln Sie den Feuchtegehalt in Baustoffen und Hölzern schnell und zerstörungsfrei und überwachen den Trocknungsprozess. Zur Messung wählen Sie einfach die entsprechende Kennlinie aus und legen die Messkralle auf das jeweilige Material. Das Gerät zeigt Ihnen die Materialfeuchte sofort auf dem Display an – und zwar in Gewichtsprozent verglichen zur Trockenmasse. Per Knopfdruck halten Sie das Ergebnis für Holzfeuchte bzw. für die Feuchte des Baustoffs fest. Obwohl die Messkralle nur auf der Materialoberfläche; beispielsweise an der Wand, auf dem Boden oder der Holzbohle aufliegt, kann es die Feuchte im Materialinnern in einer Messtiefe von bis zu 5 cm erfassen. Ideale Einsatzorte für das Feuchtemessgerät testo 616 Mit dem Feuchtemessgerät testo 616 erhalten Sie ein professionelles Messgerät; das von der Wasserschadensanierung über den Bau bis zur Schreinerei Einsatz findet. Feuchteschäden ermitteln: Finden Sie durchfeuchtete Stellen in Wänden und Böden schnell und zerstörungsfrei Trocknungsprozesse überwachen: Ob Feuchtekontrolle zur Einhaltung des Bauplans oder kontrollierte Trocknung von Feuchteschäden – mit dem Feuchtemessgerät testo 616 ermitteln Sie die Materialfeuchte zerstörungsfrei Holzfeuchte bestimmen: Kontrollieren Sie die Feuchte von gelagerten Hölzern vor der Weiterverarbeitung Feuchtemessgerät testo 616 mit 10 Kennlinien Weichholz Hartholz Pressspan Anhydrit-Estrich Zement-Estrich Kalksandstein Porenbeton Beton Hoch isolierender Ziegel Vollziegel Feuchte - Kapazitiv Messbereich Auflösung 0,1 Allgemeine technische Daten Abmessungen 70 x 58 x 234 mm Betriebstemperatur +5 bis +40 °C Gehäuse ABS / TPE / Metall Schutzklasse IP30 Batterietyp 9V-Block, 6F22 Standzeit 60 h Displayaktualisierung 0.5 sec Messtakt 0,5 s Einheit Wassergehalt in Gewichtsprozent bezogen auf Trockenmasse (%) Messtiefe bis zu 5 cm Lagertemperatur -20 bis +70 °C Gewicht 260 g
testo 616 - Feuchtemessgerät für Materialfeuchte

pro
Mit dem Infrarot-Thermometer testo 830-T4 sind Sie für berührungslose Messungen der Oberflächentemperatur in Industrie und Handwerk bestens ausgerüstet. Es sticht insbesondere durch seine 30:1-Optik hervor, mit der das Infrarot-Temperaturmessgerät auch auf weite Entfernungen sehr kleine Messflecke erfassen kann. Somit lassen sich bewegte oder gefährliche Objekte aus sicherer Distanz messen. Alle Vorteile des Infrarot-Thermometers auf einen Blick Das Infrarot-Thermometer mit Laser-Messfleckmarkierung führt die Oberflächentemperaturmessung nicht nur präzise aus, sondern auch schnell (2 Messungen pro Sekunde). Profitieren Sie von diesen und weiteren Vorteilen des Infrarot-Temperaturmessgeräts: Hochauflösender Prozessor sorgt für genaue Ergebnisse (Auflösung 0.1 °C) 30:1-Optik ermöglicht hohe Präzision bei langen Entfernungen und kleinen Messobjekten (1 m Distanz = 36 mm Messfleck-Durchmesser) Infrarot-Thermometer mit 2-Punkt-Laser-Messfleckmarkierung: Messpunkt kann genau eingegrenzt werden (=Fläche zwischen den beiden Laser-Punkten) Zwei frei definierbare Grenzwerte Optischer und akustischer Alarm bei Grenzwertverletzungen Min-/Max-Temperatur-Anzeige und Hold-Funktion (zum „Einfrieren“ eines bestimmten Messwerts) Ein externer Temperaturfühler anschließbar; z.B. zur Bestimmung des Emissionsgrads der Oberfläche oder zur zusätzlichen Kontakt-Temperaturmessung Komfortables Handling (sogar mit nur einer Hand) dank Pistolendesign Gut ablesbares digitales Display mit Hintergrundbeleuchtung Darüber hinaus liefert das Infrarot-Temperaturmessgerät sehr schnelle Ergebnisse, denn bis zu zwei Messungen pro Sekunde sind möglich. Somit lassen sich auch umfangreiche Oberflächentemperatur-Scans problemlos meistern. Erweiterte Funktionen durch anschließbaren Fühler An das Infrarot-Thermometer testo 830-T4 können Sie optional einen externen Temperaturfühler anschließen; falls Sie zusätzlich zur berührungslosen IR-Messung eine Kontaktmessung durchführen möchten (z.B. zu Kontrollzwecken). Es stehen Thermoelement-Fühler für Temperaturmessungen in Luft, Flüssigkeiten; halbfesten Medien sowie für Oberflächentemperatur-Messungen zur Auswahl. Die vergleichende Kontaktmessung mit einem Oberflächentemperatur-Fühler hilft Ihnen auch dabei, den Emissionsgrad des Oberflächenmaterials zu bestimmen. So können Sie den Emissionsgrad des Infrarot-Thermometers entsprechend einstellen, um bei der anschließenden IR-Messung optimale Ergebnisse zu erzielen. Bei Oberflächen mit sehr niedrigem Emissionsgrad empfiehlt sich entweder die Nutzung eines Emissionsklebebands (optional) oder der Einsatz des anschließbaren Kontaktfühlers (optional) während der gesamten Messung. Temperatur - TE Typ K (NiCr-Ni) Messbereich: -50 bis +500 °C Genauigkeit: ±0,5 °C + 0,5 % v. Mw. Auflösung: 0,1 °C Messtakt: 1,75 s Temperatur - Infrarot Messbereich: -30 bis +400 °C Genauigkeit: ±1,5 °C (-20 bis 0 °C) ±2 °C (-30 bis -20,1 °C) ±1 °C oder ±1 % v. Mw. (restlicher Messbereich) Messtakt: 0,5 s Infrarotauflösung: 0,1 °C Allgemeine technische Daten Gewicht: 200 g Abmessungen: 190 x 75 x 38 mm Betriebstemperatur: -20 bis +50 °C Produkt-/Gehäusematerial: ABS Batterietyp: 9V-Blockbatterie Akku-/Batteriestandzeit: 15 h Lagertemperatur: -40 bis +70 °C
testo 830-T4 - Infrarot-Thermometer

pro
Das praktische Infrarot-Thermometer testo 835-T1 bietet größtmögliche Sicherheit und Präzision bei der Temperaturmessung kleinerer Objekte aus mittlerer Distanz.Das Infrarot-Thermometer testo 835-T1 inklusive 4-Punkt-Lasermarkierung und Messdatenverwaltung, PC-Software, Batterien und Kalibrierprotokoll. 

testo 835-T1 - Infrarot-Thermometer

pro
Berührungslos Temperaturen und Feuchte messen – und das mit nur einem Gerät: testo 835-H1 ist nicht nur ein Infrarotthermometer, sondern verfügt auch über einen integrierten Feuchtesensor.

Infrarotthermometer mit Feuchtemessung testo 835-H1 inklusive 4-Punkt Lasermarkierung, Messdatenverwaltung, Feuchtemodul, Batterien und Kalibrierprotokoll.


testo 835-H1 - Infrarotthermometer mit Feuchtemessung

pro
Das Einstech-Thermometer testo 905-T1 verfügt über einen großen Messbereich von -50 … +350 °C und kann kurzzeitig (1 bis 2 Minuten) sogar bis +500 °C messen. Dies ermöglicht sein fest integrierter Thermoelement-Fühler Typ K. Zudem zeichnet sich das Einstech-Thermometer durch seine kurze Ansprechzeit aus. Insbesondere in Wasser (oder anderen Flüssigkeiten) reagiert der Thermoelement-Fühler sehr schnell. Daher eignet sich das Einstech-Thermometer im Labor-, Chemie- und Pharma-Bereich hervorragend für Messungen in flüssigen Substanzen. Das lange, gespitzte Fühlerrohr lässt sich aber nicht nur in Flüssigkeiten und weiche oder pulvrige Medien tauchen/stechen, sondern auch in den Lüftungskanal einführen; um dort die Temperatur zu messen. Auch bei der Genauigkeit kann das Einstech-Thermometer punkten, denn sie liegt höher als bei typischen Vergleichsmodellen. Einstech-Thermometer mit großer Anwenderfreundlichkeit Das Einstech-Thermometer testo 905-T1 lässt sich einfach bedienen und ist sehr nutzerfreundlich. Die Messwerte werden gut lesbar auf dem Display angezeigt. Das Ablesen wird zudem dadurch erleichtert, dass das Display drehbar ist. Dies ist besonders praktisch, da die Messwerte so aus vielen verschiedenen Perspektiven optimal abgelesen werden können. Temperatur Messbereich -50 bis +350 °C (kurzzeitig bis +500 °C) Genauigkeit ±1 °C (-50 bis +99,9 °C) ±1 % v. Mw. (restlicher Messbereich) Auflösung 0,1 °C Ansprechzeit t?? = 10 s (in Wasser)   Allgemeine technische Daten Abmessungen 270 x 40 x 70 mm (LxBxH) Betriebstemperatur 0 bis +40 °C Produkt-/Gehäusematerial ABS Produktfarbe schwarz Zulassungen CE 2014/30/EU Länge Sonden-/Fühlerrohr 200 mm Länge Fühlerrohrspitze 4 mm Durchmesser Sonden-/ Fühlerrohr 3 mm Batterietyp 3 Microzellen AAA Akku-/Batteriestandzeit 1000 h Displaytyp LCD (Liquid Crystal Display) Displaygröße einzeilig Lagertemperatur -20 bis +70 °C Gewicht 80 g
testo 905-T1 - Einstech-Thermometer mit großem Messbereich

pro
Das Lecksuchgerät testo 316-3 sollte in keiner professionellen Kältetechnik-Ausrüstung fehlen: Zuverlässig detektiert es alle gängigen Kältemittel; findet dank hoher Empfindlichkeit selbst kleinste Lecks, spürt dank automatischer Nullung auch Leckagen in bereits kontaminierten Räumen auf. Alle Vorteile des Lecksuchgeräts testo 316-3 in der Übersicht Erkennt alle gängigen Kältemittel: FCKW, HFKW, FKW Hohe Sensitivität von < 4 g/a - 1g/a nach EN14624:2012 – so entdeckt es selbst kleinste Lecks Sofort einsatzbereit ohne Auswahl einer Kältemittelkennlinie Automatische Nullung – spürt auch Leckagen in bereits kontaminierten Räumen auf Optischer und akustischer Alarm bei Leckagen Sensorwechsel ist einfach und sekundenschnell möglich Erfüllt die Vorgaben der F-Gase-Verordnung sowie die Normen SAE J1627 und EN 14624:2012 Allgemeine technische Daten Betriebsfeuchte 20 bis 80 %rF Gewicht 500 g (inkl. Batterien) Abmessungen 270 x 60 x 61 mm Betriebstemperatur -18 bis +50 °C Produktfarbe schwarz Detektierbar R22; R134a; R404A; R410A; R507; R438A; und alle FCKW, HFKW und FKW Sensitivität 4 g/a (0.15 oz/a) Lebensdauer Sensor ca. 80 ... 100 h (entspricht ca. 1 Jahr) Normen EN 14624:2012; SAE J1627 EU-/EG-Richtlinen 2004/108/EG Batterietyp 2 x D Akku-/Batteriestandzeit 16 Std. Dauerbetrieb Lagertemperatur 0 bis +50 °C
testo 316-3 - Lecksuchgerät für Kältemittel

pro
Leckagen an einer Kälteanlage oder Wärmepumpe haben schwerwiegende Folgen. Die nötige Kälteleistung ist nicht mehr vorhanden und schlimmstenfalls nehmen Komponenten der Anlage Schaden. Von den Umweltschäden und den entstehenden Kosten für Ihren Kunden ganz zu schweigen. Um auch kleinste Leckagen aufzuspüren; sind Sie auf schnelle und zuverlässige Messinstrumente wie das Lecksuchgerät testo 316-4 angewiesen. Die Vorteile des Leckagedetektors testo 316-4 Set 1 Allrounder für die Leckageortung: Der Leckagedetektor testo 316-4 (Set 1) ist ein schnelles und zuverlässiges Lecksuchgerät für alle gängigen Kältemittel Praktische Sensortechnik: Der Sensor des Leckagedetektors wird permanent überwacht und zeigt im Display Fehlfunktionen oder Verschmutzungen an. Somit erübrigt sich der Einsatz von Testlecks. Bei Verschmutzung kann der Sensor einfach gereinigt werden und ist sofort wieder einsatzbereit. Und dank biegsamem Schwanenhals kann der Sensor nahe an der Verrohrung bzw. am Messort positioniert werden Hohe Sensitivität: Die sehr hohe Sensitivität von ?3g/a nach EN 14624 ermöglicht die sichere Detektion von kleinsten Leckagen. Die Schleppzeigerfunktion zeigt Maximalleckagen an und erleichtert so das Auffinden von Leckstellen Zuverlässige Warnfunktionen: Das Display wechselt bei Leckagen von grün auf rot. Ein akustisches Signal weist zusätzlich auf detektierte Leckagen hin. Und mit dem im Set enthaltenen Ohrhörer kann der Leckagedetektor testo 316-4 auch in lauter Umgebung eingesetzt werden. Weitere Optionen für Ammoniak: Für Kälteanlagen; die mit Ammoniak betrieben werden, können Sie das Lecksuchgerät testo 316-4 (Set 1) mit dem Ersatzkopf Ammoniak (NH3) aufrüsten. Oder Sie erwerben den Leckagedetektor testo 316-4 (Set 2) speziell für Ammoniak Allgemeine technische Daten Betriebsfeuchte 20 bis 80 %rF Reaktionszeit Abmessungen 190 x 57 x 42 mm Betriebstemperatur -20 bis +50 °C Produktfarbe schwarz Länge Schwanenhals 370 mm Anlaufzeit Detektierbar R134a; R22; R404A; H? und alle gängigen Kältemittel wie FCKW, HFKW, FKW NH3 (separater Sensorkopf) Sensitivität 3 g/a Leckage-Alarm optischer und akustischer Alarm Normen EN 14624:2012 Alarmfunktion Optisch; akustisch Batterietyp 1 Akkupack (6 Zellen NiMh) Akku-/Batteriestandzeit 6 h (Dauerbetrieb) Lagertemperatur -25 bis +70 °C Gewicht 348 g
testo 316-4 Set 1 - Leckagedetektor

pro


Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzl. MwSt und zzgl. evtl. Versand.

Kundenservice

Warenkorb



Datenschutz